skip to Main Content

Diese Rebsorte gehört zu der historischen Gruppe der Weinberge „Nigrelli”, die von Sestini (1760) in seinen Memoiren über die Weine der Grafschaft Mascali beschrieben wurden. Sie wird traditionell nach der Alberello-Methode angebaut und ist die im Ätnagebiet verbreitetste Rebsorte, wo sie seit jeher angebaut wird. Vermutlich steht sie mit den antiken Weinen des Ätnas in Verbindung, die von Homer und zur Zeit der Römer gerühmt wurden. Durchschnittlich kräftige Pflanze, sie hat eine hohe Sortenvielfalt, eine mittel-große Blattgröße, eine mittelgroße Traube, mittel-kleine Beeren mit dicker und fester Schale, blau- violettblaue Farbe. Späte Reifung.

Der Wein besticht durch Eleganz und eine großartige Persönlichkeit, tendenziell tanninhaltig, rubinrote Farbe mit granatroten Reflexen, die ausgezeichnete Struktur und der gute Aromagehalt machen ihn für den Ausbau geeignet.

Sie ist in den Provinzen Catania, Messina, Agrigento und Enna verbreitet

 

Back To Top